Silbach

Silbach liegt sehr idyllisch in einem Tal, durch das der Bach "Namenlose" fließt. Es ist ideale Ausgangsbasis für Wanderungen durch die umliegenden Wälder und Wiesen und bietet mit der klaren Luft des Sauerlandes pure Entspannung und Erholung in der Natur. Einen Ausflug wert ist der nahe gelegene Bergsee. Dieser ist künstlich durch Bergbau entstanden und liegt in der Kuppe eines Berges.

Die Geschichte Silbachs ist eine Geschichte des Bergbaus. Hier wurden seit jeher Bodenschätze gefördert: Silber, Schiefer, Blei und Diabas. Zeugen des Bergbaus kann der aufmerksame Beobachter überall finden.

Kulinarisch hat das Dorf mit Restaurants auch für Feinschmecker einiges zu bieten. Sehr zu empfehlen sind die Restaurants Büker und Löffler, die direkt an der Hauptstraße des Dorfes liegen.

1973 erhielt Silbach den Titel "Bundesgolddorf" und die Bundes-Goldplakette.